Kontakt: info@eag-seminare.de Europäische Akademie für Gesundheitsförderung

Schulungen für Gesundheitsberufe Heilpraktiker Physiotherapeuten

Odermennig


Agrimonia eupatoria


Bereits die alten Ägypter kannten diese Heilpflanze. In der Antike wurde das Kraut bei Schlangenbissen, Augenleiden und Gedächtnisschwund eingesetzt. 

 

Botanische Kennzeichen

Wir finden die Pflanze an sonnigen, trockenen Weg- und Waldrändern, auf Hügeln, Böschungen, lichten Waldungen und Feldrainen. Die kleinen gelben Blüten bilden eine lange Traube. Die Pflanze wird bis zu 80 cm hoch, ist weiß behaart und ihre gefiederten Blätter werden bis zu 10 cm lang.

 

Volksnamen

Steinwurz, Königskraut, Leberklette, Ackermennig, Bruchwurz, Leberklee.

 

Naturheilkundliche Bedeutung und Therapeutische Eigenschaften

  • Hals-, Mund-, Rachenentzündung
  • Verdauungsbeschwerden, leicht stopfend
  • Angina, Mundfäule, Mundschleimhautentzündung
  • Leber- und Gallenbeschwerden, wie Leberverhärtung
  • Blutarmut
  • Milzerkrankungen
  • Wunden
  • Herz-, Magen-, Darm- und Lungenerweiterung
  • leicht Blutzuckersenkend
  • wirkt aktivierend auf das Immunsystem (zur Krebsvorbeugung)
  • blutreinigend und krampflösend
  • antiviral
  • Rheuma
  • Nieren- und Blasenleiden
  • Ischias
  • Krampfadern
  • Unterschenkelgeschwüre



Rezepturen

 

Teeaufguss innerlich

1 TL des Krauts mit ¼ L Wasser überbrühen und kurz ziehen lassen.

3 x täglich eine Tasse des Tees bei

Herz-, Magen-, Darm und Lungenerweiterung, Nieren- und Blasenleiden.

 

Ein Tee aus den Blättern wirkt hervorragend bei:

Blutarmut, Wunden, Rheuma, Ischias, Verdauungsbeschwerden, Leberverhärtung, Leberstockung, Milzerkrankung täglich bis zu 2 Tassen trinken.

 

Als Gurgelwasser:

bei Hals-, Mund und Rachenentzündungen, zur Unterstützung der Stimmbänder (tägl.)

 

Waschungen und Umschläge

 

Kräuterbad

200g  frisches oder getrocknetes Odermennigkraut in 6-8 L kaltem Wasser über Nacht ansetzen und am nächsten Tag erwärmen und den Auszug dem Badewasser hinzufügen.

Skorfulöse Kinder sollten täglich darin baden, jeder andere 1-2 pro Jahr, Badedauer 20 Min.

 

Salbe

2 gehäufte Hände Blüten, Blätter und Stängel, klein schneiden in 250g erhitztes Fett rühren, kurz überprasseln und umrühren. Vom Herd nehmen und zugedeckt über Nacht kalt stehen lassen. Am nächsten Tag das Ganze kurz erwärmen und durch ein Leinentuch filtern. Die warme Salbe in vorbereitete Gläser oder Tiegel füllen.

Bei Krampfadern und Unterschenkelgeschwüren

 

Teemischung

 

  • 100g Odermennig, 100g Labkraut, 100g Waldmeister
    bei Leberleiden tägl. nüchtern 1 Tasse und tagsüber 2 Tassen trinken
  • zu gleichen Teilen: Odermennig, Mariendistel, Wermut, Wegwarte, Löwenzahn mischen und von diesem Lebertee kurmäßig je 1 TL mit 200 ml kochendem Wasser übergießen, 5 Min. ziehen lassen und 2 - 3 Tassen täglich über einen Zeitraum von zwei Wochen trinken.


Sammeln und Trocknen

Gesammelt wird das Kraut während der Blütezeit von  Juni bis August.


Bachblütentherapie:
Agrimony-Typen zeigen sich trotz quälender Gedanken und innerer Unruhe nach außen hin fröhlich und sorglos. Sie sind harmoniebedürftig und ruhelos. Die Bachblüte kann diesem Menschen zu Kommunikationsfähigkeit, Mut und Stärke verhelfen sowie die eigene Natur zu leben.