Europäische Akademie für Gesundheitsförderung

Schulungen für Gesundheitsberufe Heilpraktiker Physiotherapeuten

Was ist Apitherapie?


Der lateinische Name für Biene ist „Api“, Mehrzahl „Apis“.

 „  Apis mellifera“ heißt wörtlich übersetzt: die Honigsammlerin, also die  Honigbiene.


Die  Honigbiene existierte bereits vor Jahrtausenden, an der Wiege der Menschheit und dient uns seither mit ihren Produkten. Die Bienen haben unermesslich viel Gutes für die menschliche Gesundheit geleistet und sie tun es immer noch, wenn wir ihre Schätze nur zu nutzen wissen.
Apitherapie ist eine ganzheitliche Heilmethode, bei der die verschiedenen Bienenprodukte: Honig, Propolis, Gelee Royale, Blütenpollen und das Bienengift eingesetzt werden.

Die Behandlung mit Bienenprodukten zur Vorbeugung/Gesunderhaltung und Genesung/Heilung ist eine der ältesten Heilmethoden mit jahrtausendealter Tradition und Erfahrung.

Anders als viele neuzeitliche und chemisch hergestellte Medikamente mit ihren negativen Nebenwirkungen, ist die Medizin der Bienen sanft, aber trotzdem stark wirksam und gut verträglich. Sie ist kostengünstig und rezeptfrei für jeden erhältlich.

Termin: 17.05.2019
Anmeldung: Seminaranmeldevorlage